HINWEISE ZU DIESEN SEITEN

RECHTLICHE HINWEISE

Der Inhalt der Websites darf ohne vertragliche Berechtigung nicht kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
Bezüglich der veröffentlichten Texte, Bilder, Grafiken, Animationen etc. behält sich die BCL-Jugend alle Rechte vor.
Einige Links auf unseren Internetseiten enthalten außerdem Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen.
Die Internetseiten können Links zu Internetseiten Dritter enthalten. Solche Verbindungen werden nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Die BCL-Jugend kontrolliert solche Internetseiten nicht permanent und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich.
Die BCL-Jugend schließt jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Internetseiten entstehen, aus, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
Jeder Missbrauch und jede Nichtbeachtung führt zu einer Schadensersatzforderung aufgrund der rechtswidrigen Nutzung.

HINWEISE ZUM CHAT

Bitte beachtet im Umgang mit dem Chat folgende Regeln:

Der wichtigste Grundsatz: Bitte geht höflich miteinander um und benutzt den Chat zum freundlichen Erfahrungsaustausch! Behandelt eure Gesprächspartner so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet!

Es folgen einige Tipps, wie man den Chat sinnvoll und höflich im Sinne der Netiquette nutzen sollte:

  1. Denk daran, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt! Deine Nachricht wird nicht von Computern gelesen, sondern von anderen Menschen, deshalb sollte dein Beitrag höflich und freundlich formuliert sein. Je ausfallender und unhöflicher du dich ausdrückst, desto weniger Leute sind bereit, dir zu helfen!
     
  2. Lies dir deinen Beitrag vor dem Posten nochmals durch! Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem schriftlichen Medium besonders hoch. Vergewissere dich nochmals, dass der Autor des Artikels, auf den du antworten willst, auch das gemeint hat, was du denkst. Achte darauf, ob der Beitrag vielleicht ironisch gemeint war, auch wenn er nicht mit dem Smiley-Symbol :-) gekennzeichnet ist.
     
  3. Fasse dich kurz! Niemand liest gerne Artikel, die mehr als 50 Zeilen lang sind. Dein Beitrag sollte kurz und prägnant sein, jedoch ohne dass dabei das Verständnis auf der Strecke bleibt.
     
  4. Achte darauf, dass dein Beitrag verständlich ist! Die meisten Leute im Netz kennen und beurteilen dich nur aufgrund dessen, was du in Foren, Chats oder Mails schreibst. Bitte gib dir Mühe, deine Nachrichten leicht verständlich und möglichst fehlerfrei zu verfassen. Wegen eines Rechtschreibfehlers wird dich niemand verurteilen, aber Tippfehler sind vermeidbar! Auch fehlende Interpunktion macht einen Text schlecht lesbar. Absätze lockern den Text auf, wenn sie alle paar Zeilen eingeschoben werden. Vermeide bitte, Texte nur in Großbuchstaben zu schreiben, denn das ist nicht nur schlecht zu lesen, sondern wird allgemein als SCHREIEN interpretiert.
     
  5. Wähle ein aussagekräftiges Thema! Wenn du einen Beitrag verfasst, achte bitte besonders auf den Inhalt der Thema-Zeile. Hier sollte in kurzen Worten der Inhalt des Beitrags beschrieben werden, so dass ein Leser entscheiden kann, ob er von Interesse für ihn ist oder nicht.
     
  6. Vergiss nicht, auch einmal danke zu sagen! Wie im richtigen Leben wirkt sich ein Dankeschön positiv auf die Atmosphäre aus. Wenn dir eine Antwort geholfen hat, freut sich der Schreiber sicher über eine freundliche Reaktion. Außerdem signalisiert dies anderen Besuchern, dass dir schon geholfen wurde, das Thema also abgehakt ist.
     
  7. Beachte Copyrights und gesetzliche Regelungen! Achte darauf, dass du dich mit deinem Beitrag nicht strafbar machst. Bereits der Aufruf zum Versenden von Raubkopien ist illegal! Du kannst damit nicht nur dich, sondern auch den Chatbetreiber in Schwierigkeiten bringen. Es ist erlaubt, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informativen Zwecken zu posten. Was darüber hinaus geht, ist illegal. Wenn du unsicher bist, ob du die Rechte eines anderen vielleicht verletzen könntest, solltest du ihn vorher per E-Mail fragen, was er von deinen Absichten hält.
     
  8. Der Chat ist keine Werbefläche! Kommerzielle Werbung ist im Chat unerwünscht und wird kommentarlos gelöscht. Informationen und Adressen werden jedoch gerne toleriert, wenn sie für die spezielle Problemlösung nützlich sind oder wenn direkt nach einem Produkt gefragt wird.
     
  9. Wie möchte der Gesprächspartner angeredet werden? Wer neu in einen Chat kommt, stellt sich die Frage, ob er seine Gesprächspartner mit Du oder Sie anreden soll. Es gilt normalerweise: Wer selbst siezt, will gesiezt werden. Wer duzt, will selbst geduzt werden. Die meisten Teilnehmer der Foren duzen sich, unabhängig von ihrer gesellschaftlichen Stellung. Auch in diesem Chat ist das "Du" selbstverständlich.
     
  10. Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus! Achte darauf, dass du ironisch gemeinte Bemerkungen so kennzeichnest, dass keine Missverständnisse provoziert werden. In einem schriftlichen Medium kommt nichts von deiner Mimik und Gestik herüber, die du bei persönlichen Gesprächen benutzen würdest. Im Netz gibt es für diesen Zweck eine Reihe von Symbolen, die man Smileys nennt; die gebräuchlichsten sind :-) und :-( .